Alexander Mikulla
"Dies ist der Ort meiner Kreativität an dem ich meine Projekte präsentiere.
Alles was du hier findest, entsteht in meiner Freizeit."
My Story
Livestyle

Hey, ich bin Alexander Mikulla. Ich möchte dir mein kreatives Leben näherbringen und mit meiner Webseite dir einen Einblick in meine Projekte geben.

"Dem Design habe ich meine Seele verkauft
und der Programmierung ewige Treue geschworen."
Action

Als Ausgleich zu meinen Job als Webentwickler und Webdesigner, welches zum größten Teil aus Programmcode skripten besteht, finde ich die Abwechslung im visuellen Bereich. Dabei kommt Farbe und Fantasie ins Spiel.

Um dennoch dem Rechner zu entkommen, bin ich oft Unterwegs, verreise oder veranstalte Spieleabende. Dazu kommt noch eine ordentliche Portion Sport und Airsoft als Teamsport.

"Sport als Ausgleich muss einfach sein!"

Work

In meinem Beruf ist logisches Denken eine Grundvorrausetzung. Analytische Prozesse helfen mir im Unternehmen und beim Kunden die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Jeden Tag werde ich auf’s Neue gefordert und muss immer einen kühlen Kopf bewahren. Meine Aufgaben sind abwechslungsreich und bieten einen großen Freiraum für meine Weiterentwicklung sowie Kreativität.

"Schaust du nach einem Jahr auf deine Arbeitsergebnisse und würdest etwas besser machen, hast du dich verbessert."
Skills
Unification

Es gibt Softwareentwickler und es gibt Grafikdesigner. Ich habe mir beides ausgesucht und vereine diese beiden Bereiche miteinander. Ich sag mir immer: Was bringt es wenn ein Produkt funktioniert aber schlecht aussieht. Funktionieren muss es, klar. Aber wenn es dann noch cool aussieht, dann kommt es gut an.

Programmieren

Die Doppelrolle als Entwickler und Designer hat für mich viele Vorteile. Ich verstehe was ein Designer meint und kann es programmatisch umsetzen. Andersherum funktioniert das genauso gut. Wenn ich grafische Oberflächen entwickle und ein Team für das Design zuständig ist, sprechen wir im Entwicklungsprozess eine Sprache und es entstehen keine Missverständnisse. So decke ich einen sehr großen Bereich ab und kann mit den verschiedenen Welten verschmelzen.

Grafikdesign

Mein Fachgebiet ist die Softwareentwicklung, denn ich genoss eine hervorragende Ausbildung. Doch blieb nie Zeit für einen Studiengang in Richtung Design. Deshalb beschloss ich schon in frühen Zeiten mir alles Notwendige selbst beizubringen. Ob Video- Musik- oder Grafikbearbeitung ich habe jeden Bereich abgedeckt. Im Endeffekt habe ich mich auf 3D-Visualisierungen spezialisiert.